34. Opladener Bierbörse
Corona Edition

Antworten auf die häufigsten Fragen:

Wie lauten die Einlassregeln?

Der Zugang zur Opladener Bierbörse ist nur nach der 2G+ Regel möglich. Ihr müsst also am Eingang einen Nachweis über einen vollständigen Impfschutz oder einen gültigen Genesungsnachweis vorlegen.

Alle unter euch, welche noch keinen vollständigen Impfschutz haben, können mit einem Nachweis über die erste oder zweite Impfung sowie zusätzlich einem negativen Antigen-Schnelltests/negativen PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden) ebenfalls die Veranstaltung besuchen.

Ausnahme: Kinder unter 16 Jahre erhalten in Begleitung eines Erziehungsberechtigten ebenfalls Zutritt.
Schwangere mit einem gültigen negativen Test.

Ist der Einlass begrenzt?

Das Verzehren von Speisen und Getränken ist nur am Sitzplatz oder am Stehtisch gestattet.  Dementsprechend ist die Besucheranzahl auch begrenzt. Wir werden eine Vielzahl von Sitzplätzen und Stehtischen errichten. Sollten diese alle belegt sein, ist am Eingang mit entsprechenden Wartezeiten zu rechnen.

Wir empfehlen euch einen Besuch am Donnerstag oder Sonntag. An den beiden Tagen sind die Chancen höher, dass ihr direkt einen Platz bekommt.

Können vorab Plätze reserviert werden?

Aus logistischen Gründen, nehmen wir vorab keine Reservierungen auf.

Wo gilt die Maskenpflicht?

Das Tragen eines Mund- und Nasenschutz ist auf dem gesamten Gelände Pflicht. Am Sitzplatz oder am Stehtisch dürft ihr diesen natürlich gerne abnehmen.

Kostet die Bierbörse Eintritt?

Der Eintritt ist an allen Veranstaltungstage frei.

Wo findet die Bierbörse - Corone Edition genau statt?

Die Bierbörse findet nur auf dem Wiesenplatz unterhalb der Kastanienallee statt.

Wo befindet sich der Eingang zur Bierbörse?

Der einzige Eingang zur Veranstaltung befindet sich an der Einfahrt zur Schusterinsel, Ecke Bonner Straße.

Kann ich auch über die Kastanienallee zur Bierbörse gelangen?

Nein, dies ist in diesem Jahr leider nicht möglich. Die Zugänge zum unteren Platz, also dem Veranstaltungsgelände, werden aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Wie reise ich am besten an?

Wir empfehlen euch eine Anreise mit dem Rad, dem ÖPNV oder zu Fuß. Falls es doch das Auto sein muss, findet ihr in der Haus-Vorster-Straße inkl. des angrenzenden Parkplatzes des Straßenverkehrsamtes ausreichend Parkflächen. Der Fußweg bis zum Eingang der Bierbörse beträgt circa 10 Minuten. Der Eingang ist nicht über die Kastanienallee erreichbar, sondern nur über das Industriegebiet „An der Schusterinsel“.

Wie viele Stände werden aufgebaut?

Insgesamt findet ihr auf der Bierbörse circa 25 Stände mit rund 60 verschiedenen Biersorten.

Welche Bierstände sind dabei?

Folgende Bierstände findet ihr bei der diesjährigen Opladener Bierbörse:

Andechs Klosterbier
Augustiner Bräu
Allgäuer Büble
Engel Bier
Grimbergen Abteibier
Guinness
Hacker Pschorr
Karlovacko
San Miguel
Lausitzer Porter
Mühlen Kölsch
Münchener Hofbräu
Päffgen Kölsch
Sagres
Schreckenskammer Kölsch
Trapisten- und Kirschbiere
Tyskie

Gibt es ein Musikprogramm?

Auf das sonst gewohnte musikalische Programm müsst ihr in diesem Jahr leider verzichten. Der Zusatz „Corona Edition“ bedeutet eben auch, dass die Veranstaltung gemütlicher und leiser ist, als bisher und ein Bühnenprogramm weder genehmigungsfähig noch finanzierbar ist.

An den einzelnen Ständen wird es Hintergrundmusik geben und eins haben wir beim Sommergarten gelernt: Gemeinsam mit Freunden im Biergarten – das kann auch ohne Guildo ein schöner Abend werden

Wie lauten die Öffnungszeiten?

Donnerstag bis Samstag: 15 bis 23 Uhr
Sonntag: 12 bis 21 Uhr

Kann ich Speisen und Getränke mitnehmen?

Babynahrung darf gerne mitgenommen werden, aber den Rest solltet ihr bitte an den verschiedenen Ständen erwerben, also ist eine eigene Mitnahme nicht erlaubt.

Stand: 14.09.2021

An den Hygienemaßnahmen können sich vor Veranstaltungsbeginn noch Änderungen ergeben.